Foto des Monats

Schwarzkehlchen im letzten Abendlicht – “Foto des Monats” April 2020

schwarzkehlchen abends

In diesem neuen Format möchte ich ab jetzt monatlich das “Foto des Monats” präsentieren, welches auf Instagram in den Votings durch meine Commmunity gewählt wurde. Hierbei erzähle ich die Geschichte zu dem Siegerfoto und stelle auch noch den zweiten und dritten Platz vor.

1.Platz: Schwarzkehlchen

Schwarzkehlchen
Nikon D750 | 500 mm | f8 | ISO 1250 | 1/640

Dieses Bild wurde von euch mit einem Stimmenverhältnis von 228 zu 103 Stimmen zum Foto des Monats gewählt! Dieses Bild habe ich an einem echt ereignisreichen Fotoausflug mit Naturfotografen Jonas Haubrich gemacht.

Wir hatten uns abends die Schwarzkehlchen an einer ganz anderen Stelle gewünscht und mit unseren Tarnzelten darauf angessesen. Leider kam nach 1 Stunde noch kein Vogel und wir wollten uns eigentlich auf die Suche nach Aurorafaltern machen, da wir ein wenig frustiert waren.

Dann kam aber doch noch ein Männchen und wir hörten den Gesang in einem nicht so weit entfernten Gebüsch. Als ich den Ansitz sah, sah ich auch eine Brombeerhecke im Vordergrund, die zum Glück noch sehr spärlich bewachsen war. Ich schaltete auf den manuellen Fokus und belichtete -0,7 EV unter. Den Bildausschnitt hattte ich genau so im Kopf und ich drückte wie wild auf den Auslöser. Am Ende war ich super glücklich über dieses Resultat.

Ein Foto des Schwarzkehlchens, was ich mir so nie erträumt hätte. Inspiriert war ich hier übrigens von Sebastian Vogel. Danke 🙂

2.Platz: Aurorafalter

aurorafalter männchen
Nikon D750 |150 mm | f9 | ISO 1000 | 1/50

Dieses Foto erreichte den 2.Platz mit 103 Stimmen bei der Abstimmung auf Instagram. Dieses Jahr war einer meiner wirklich ganz großen, fotografischen Ziele die Tagfalter Deutschlands näher kennenzulernen. Die Aurorafalter sind so ziemlich die ersten Falter, die im Jahr herumfliegen. Sie brauchen das Wiesenschaumkraut und die Knoblauchsrauke als Wirtspflanze. Nach einiger Suche bei Tag fand ich eine geeignete Stelle. Nun war ich fast jeden Tag dort, um die wunderschönen Tiere abzulichten. Mal ein klassisches Bild, wie dieses, mal aber auch ein künstlerischer Versuch.

Dieses Bild war bei den klassischen Versuchen ganz klar mein Favorit und Zielfoto, da die Farben des Hintergrunds sehr einheitlich dunkelgrün sind und der Falter komplett in der Schärfeebene liegt. Ganz wichtige bei dieser Art von Schmetterlingsfotografie ist das Einsetzen eines Stativs. Die langen Verschlusszeiten kann man unmöglich aus der Hand fotografieren.

Zudem schattete ich den Falter mit einem mobilen Diffusor ab, um keine zu harten Schatten durch die einfallende Sonne in Kauf zu nehmen. Der Hintergrund wird dabei noch leicht von der Sonne angeschienen, was der Bildstimmung aber keinesfalls schadet.

3. Platz: Eisvogel

eisvogel ansitz
Nikon D750 |500 mm | f8 | ISO 800| 1/800

Auf dem 3.Platz wurde aufgrund der meisten Stimmen der Verlierer im Halbfinale dieses Eisvogelfoto gewählt. Es war mein zweiter geplanter Ansitz im Jahr 2020. Grundsätzlich bin ich eher der Typ von Naturfotograf, der gerne pirscht. Hierbei wurde ich von Jonas Haubrich zu seinem Ansitz eingeladen und ich hatte an dem Tag echt Pech. Das Männchen lies sich nur einmal fotografisch angenehm blicken und hier versagte mein Autofokus und ich war zu aufgeregt, den manuellen Fokus zu bedienen.

Das Weibchen hingegen landete später noch einmal auf einem hinteren Ast, sodass ich doch noch “mein” Foto bekam. Es ist ein Traum, den ich schon sehr lange gehegt habe, aber nie wirklich erfüllen konnte. Auch wenn es wirklich das klassische Porträt ist, freue ich mich wirklich darüber, gerade weil der Hintergrund mir hier doch mächtig in die Karten gespielt hat.

Mach doch auch mit!

Wenn du auch bei den kommenden “Foto des Monats” -Wahlen teilnehmen möchtest, folge mir doch einfach auf Instagram, um nichts mehr zu verpassen. Ich poste regelmäßig neue Bilder und teile “Behind the Scenes” Momente in der Story. Ich freue mich auf dich!

Hier findest du mein kostenloses E-Paper, welches 6 Tipps zusammenfasst, um deine Vogelfotografie auf ein anderes Level zu heben!

Kommentieren

Klicke hier, um zu kommentieren